Tag-Archiv: Disziplinargesellschaft

Preciado: Die problematische Lehre des Virus

Eine Zusammenfassung und Kritik der aktuellen Texte des Theoretikers Paul B Preciado über seine eigene Erkrankung am Coronavirus und die gesellschaftlichen Auswirkungen der Pandemie.

In Allgemein, Biopolitik, Coronavirus, Politische Beobachtungen, Politische Theorie, Rezensionen veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Die Pandemie in Zeiten der ‘Kontrollgesellschaften’

Dieser Text versucht eine kurze Einführung in das Konzept der ‘Kontrollgesellschaften’ von Gilles Deleuze zu geben und in einem zweiten Schritt dieses Konzept auf die momentane Situation der Pandemie und des Coronavirus anzuwenden.

In Allgemein, Coronavirus, Politische Beobachtungen, Politische Theorie, Technikphilosophie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Foucault: In der Seuche die Disziplinarmacht

Dies ist der erste Beitrag einer Serie von Beiträgen, die sich mit den Zusammenhängen von Philosophie und dem Coronavirus beschäftigen. Dazu gibt es einerseits Kommentare von Philosoph*innen rund um den Coronavirus. Andererseits gibt es Referenzen auf Begriffe und Konzepte, die gerade in der jetzigen Situation von tragischer Aktualität erscheinen, Begriffen also die die Macht des […]

In Allgemein, Biopolitik, Coronavirus, Politische Theorie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , | 1 Antwort

Der Coronavirus und die Philosophie. Zwischen Biopolitik, ‚Ausnahmezustand‘ und der Hoffnung auf Revolution

Sammlung einiger philosophischen Begriffe und Reaktionen von Philosoph*innen auf den Coronavirus

In Allgemein, Politische Beobachtungen, Politische Theorie, Rezensionen veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , | 1 Antwort