Tag-Archiv: Gerald Raunig

Die Pandemie in Zeiten der ‘Kontrollgesellschaften’

Dieser Text versucht eine kurze Einführung in das Konzept der ‘Kontrollgesellschaften’ von Gilles Deleuze zu geben und in einem zweiten Schritt dieses Konzept auf die momentane Situation der Pandemie und des Coronavirus anzuwenden.

In Allgemein, Coronavirus, Politische Beobachtungen, Politische Theorie, Technikphilosophie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Die Mitte ist reißend, die Mitte ist dividuell”

Rezension zu Gerald Raunigs “Dividuum” Rezension: Gerald Raunig (2015): Dividuum. Maschinischer Kapitalismus und molekulare Revolution (Band 1). Wien: transversal texts. Dieses Buch kann nicht nur in gedruckter Form erworben werden sondern als Ebook und PDF auf der Homepage des Verlages gratis heruntergeladen werden. Die Individuen sind ‘dividuell’ geworden, und die Massen Stichproben, Daten, Märkte oder […]

In Allgemein, Politische Theorie, Rezensionen veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , | Kommentieren