Vorträge

for a more detailed overview of my talks go to my university page

for abstracts to most of my talks go to my Academia page

talks to come

9.-11. Dez. 2019 Vortrag am Orpheus Institut in Ghent auf der 3rd International Conference on Deleuze and Artistic Research: „How We Programmed Certain of Our Performances. Artificial Doppelgängers or how to Dance with Robots, AI and Deleuze” (Paper angenommen).

Vergangene Vorträge

16.-19. Okt. 2019 Vortrag an der TU-Braunschweig auf der Interdisciplinary Conference on the Relations of Humans, Machines and Gender: „Bias machines. AI, Robotics and Black Technopoetics” (Paper angenommen).

11. Okt. 2019 Introductory note at the Diffracting AI and Robotics: Decolonial and Feminist Perspectives Syposium at the Goethe Universität Frankfurt that I co-orgnized with Josef Barla and Pat Treusch.

9. Okt. 2019 an der Universität Koblenz am 3. Kongress der Wissensoziologie: „Aliens unter uns: Artifizielle Ignoranz, Artifizielle Introspektion oder Artifizielle Intuition“ (gemeinsam mit Oliver Schürer).

8.-10. Jul 2019 Vortrag an der Royal Holloway Universität London auf der 12th annual Deleuze & Guattari Studies Conference: „Machine and Conatus. Or the Problem of ‘Expression’ in a Philosophy of Technology”.

30. Mai-1. Jun. 2019 Vortrag an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt auf der Konferenz der Association for Philosophy and Literature – truth, fiction, illusions: „On the ‘Exactitude’ in AI. Machine Learning biases and the ‘poetic opacity’“.

11. – 12. Dezember 2018 Vortrag an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg auf der Konferenz Smart ASSIST II: „(Un)Heimliche Beziehungen. Zur Politik von Roboter-Menschbeziehungen“.

12. – 14. September 2018 Vortrag auf der Loughborough University auf der 5th Anarchist Studies Network Conference: Decolonise!: Anarchist technologies? Minor technologies and ‚Black Technopoetics‘.

14. – 17. Februar 2018 Vortrag auf der Universität Wien bei der Konferenz Robophilosophy 2018: Envisioning Robots in Society—Politics, Power, and Public Space: ‘Konfidenz’ in Robot Companions? Towards a political understanding of human-robot-interactions.

7. Oktober 2017 Vortrag in der Landesbibliothek Linz bei dem gfk-Symposium Nichtwissen im Wissensraum: A.I. als Artificial Ignorance, (gemeinsam mit Oliver Schürer).

7. – 9. Juni 2017 Vortrag auf der UNESCO-Paris bei der 8th Annual Conference on New Materialism: Environmental Humanities and New Materialisms: The Ethics of Decolonizing Nature and Culture: Living (between) Borders: Cartographies of Multi-Species Border-Zone Entanglements in the Mechanosphere.

12. – 13. Dezember 2016 Paper-Präsentation an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg auf der Konferenz Smart ASSIST: „Raum-Spiel. Generieren eines kulturellen Raummodells durch Mensch-Roboter Interaktion“ (gemeinsam mit Schürer/Müller/Stangl) – Paper in Konferenzband erschienen.

16. – 18. September 2016 Vortrag beim Symposium der paraflows „Id/entity“: Fluchtmaschinen. “minoritäre Technologien” zwischen Grenzzäunen und Big Data.

11. – 13. Juli 2016 Vortrag auf der University of Roma III auf der 9th International Deleuze Studies Conference 2016: Machines of Flight. A deleuzo-guattarian philosophy of technology between smartphones and borders / refugees.

28. – 29. April 2016 Vortrag auf der University of Stavanger auf der Promises of Monsters Conference: Can Zombies speak? Riots of the Living Dead.

8. – 10. April 2016 Vortrag am Trinity College in Dublin auf der deleuze + art conference: Unmasking Heads without Faces. Practices of dismantling the face between contemporary art and political resistance.

19. – 21. November 2015 Vortrag am Institute for Advanced Studies in Wien auf der Changing Worlds Conference: Trash-politics. Reflections on a progressive environmental movement. (gemeinsam mit Nina Aukenthaler)

9. – 11. November 2015 Vortrag am Orpheus Institute Ghent auf der International Conference of Deleuze and Artistic Research: Dark Precursor: Refusing movement/s. Reflections on the “intra-actions” of current social movements and art.

Juli 2015 Vortrag an der Stockholm University auf der „8th International Deleuze Studies Conference. Daughters of Chaos“: Becoming-Trash, Becoming-Compost, Becoming-Dumpster-Diver. (Re-)Politicising Environmental Movements (gemeinsam mit Nina Aukenthaler).

28/29. November 2014 an der Universität Wien auf den Tagen der Politikwissenschaft 2014, gemeinsam mit Jürgen Portschy: Gilles Deleuze und Félix Guattari: Skizzen einer politischen Theorie des Transzendentalen Materialismus

27. Oktober 2014 Diskutant im Rahmen der Cinemo Politico im Amerlingbeisel: Filmscreening von Cultures of Resistance.

5-7. September 2014 Teilnahme an Podiumsdiskussion/Kamingespräch über die künstlerischen Beiträge der Ausstellung „Performativität des Widerstands“ in der Lisabird Contemporary Gallerie

15. Juli 2014 Vortrag an der Istanbul Technical University auf der 7th International Deleuze Studies Conference: ‚Machinic Democracy‘ – Social Movements and New Technology

4. Oktober 2013 Vortrag an der Universität Salzburg auf der Tagung: „Praktische Philosophie?“: Occupy Philosophy – Soziale Bewegungen als politische Theorie

28. September 2013 Vortrag an der Universität Wien auf der Tagung: „Ort/e des Denkens. Zum Anspruch inter’kultureller‘ Philosophie“: Territorien des Widerstands. Von Ver-ortung und Ent-grenzung der Demokratie

8. Juli 2013 Vortrag an der University of Lisbon auf der Sixth International Deleuze Studies Conference: „The territory in-between“. Vortrag mit dem Titel: Squatting nomads. A tale of smooth cities, striated squats and the dream of democracy.
Programm der Konferenz

27. Juni 2013 Gastvortrag gemeinsam mit Jürgen Portschy im Rahmen der VO „Theoriegeschichte und Theoriedebatten“ von Hans Pühretmayer am Institut für Politikwissenschaften: Das politische Ereignis bei Gilles Deleuze und Alain Badiou oder Wie kommt das Neue in die Welt

30. November 2012 Discussant an der Universität Graz bei dem zweiten „Tag der österreichischen Politikwissenschaft“ in dem Panel „Ästhetizismus, Visualisierung und Politik“.

14. Juni 2012 Gastvortrag gemeinsam mit Jürgen Portschy im Rahmen der VO „Theoriegeschichte und Theoriedebatten“ von Hans Pühretmayer am Institut für Politikwissenschaften: Das politische Ereignis bei Gilles Deleuze und Alain Badiou oder Wie kommt das Neue in die Welt

1. Dezember 2011 Präsentation an der Universität Salzburg bei dem ersten „Tag der österreichischen Politikwissenschaft“. Präsentation des Papers: Der politische Körper als Simulacrum. Der PolitikerInnenkörper in der Postdemokratie.

August 2011 Vortrag an der TU – Darmstadt bei der III. Nachwuchstagung der „Jungen Philosophie“ unter dem Thema: „Her mit dem schönen Leben…?!“. Vortrag mit dem Titel: Von Cyborgs und Nomaden. Zur Aktualität von Gilles Deleuze und Donna Haraway.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.