Tag-Archiv: Foucault

Quicktakes I: Die Normalität vor/in/nach der Pandemie

In diesen ersten „Quicktakes“ geht es um eine Reihe an verschiedensten Beiträgen, die alle in direkterer oder indirekter Form die Frage der Normalität vor/in/nach der Pandemie stellen.

In Allgemein, Coronavirus, Politische Beobachtungen, Politische Theorie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Canguilhem: Gesundheit, Krankheit und Norm in Zeiten der Pandemie

Einige Ausschnitte aus Canguilhems Werk “Das Normale und das Pathologische” über Gesundheit, Krankheit und Norm

In Allgemein, Biopolitik, Coronavirus, Politische Beobachtungen, Politische Theorie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , | Kommentieren

Über die (Un)Möglichkeiten einer demokratischen Biopolitik

Einige Gedanken zur Frage ob Biopolitik immer totalitär und von oben passieren muss, oder ob es auch so etwas wie eine demokratische Biopolitik von unten geben kann.

In Allgemein, Biopolitik, Coronavirus, Politische Beobachtungen, Politische Theorie, Soziale Bewegungen veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , , , , | Kommentieren

Foucault II: Der Virus und die Biopolitik/-macht

Eine kurze Einführung zu Foucaults Konzept der Biopolitik und Biomacht im Kontext des Coronavirus

In Allgemein, Biopolitik, Coronavirus, Politische Beobachtungen, Politische Theorie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , | Kommentieren

Agamben: Der homo sacer im Ausnahmezustand des Coronavirus

Dieser Beitrag bietet eine kurze Einführung in einige der zentralen Begriffe der Theorie von Giorgio Agamben und seines Werkes “Homo sacer” im Kontext der aktuellen Coronakrise

In Allgemein, Politische Beobachtungen, Politische Theorie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , | Kommentieren

Foucault: In der Seuche die Disziplinarmacht

Dies ist der erste Beitrag einer Serie von Beiträgen, die sich mit den Zusammenhängen von Philosophie und dem Coronavirus beschäftigen. Dazu gibt es einerseits Kommentare von Philosoph*innen rund um den Coronavirus. Andererseits gibt es Referenzen auf Begriffe und Konzepte, die gerade in der jetzigen Situation von tragischer Aktualität erscheinen, Begriffen also die die Macht des […]

In Allgemein, Biopolitik, Coronavirus, Politische Theorie veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , | 1 Antwort

Der Coronavirus und die Philosophie. Zwischen Biopolitik, ‚Ausnahmezustand‘ und der Hoffnung auf Revolution

Sammlung einiger philosophischen Begriffe und Reaktionen von Philosoph*innen auf den Coronavirus

In Allgemein, Politische Beobachtungen, Politische Theorie, Rezensionen veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , , , , , | 1 Antwort

Psychopolitik — Byung-Chul Han (Rezension)

In seinem 2014 erschienen Buch „Psychopolitik. Neoliberalismus und die neuen Machttechniken“ führt der vom Verlag als der „neue Star der deutschen Philosophie“ angepriesene Byung-Chul Han seinen Kampf gegen die Netzgesellschaft wie auch gegen Neoliberalismus und Postdemokratie fort. Untermauert von Philosophie und Soziologie, exemplifiziert an Ausschnitten aus der artifiziellen Welt des Neusprechs des Marketings und der […]

In Rezensionen veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , | 1 Antwort